Fotos und Artikel  2019

Flora Cup mit über 500 Spielern größtes Turnier Deutschlands

MX  U13a 4.Platz

HE U19a  3.Platz 

HD U19a 5.Platz 

MD U13a 4.Platz 

 

in Elmshorn bei Hamburg fand am Wochenende 10.-12.05.19 zeitgleich zu den Kinder- und Jugendspielen in Bismark das größte Badmintonturnier Deutschlands statt. Es traten über 500 Spielerinnen und Spieler aus 13 Bundesländern aus 3 Nationen an. Mit dabei waren als einzige Vertreter für Sachsen-Anhalt Alexander und Iljana Förster aus Havelberg. Beide werden trainiert in Havelberg und Sandau. Auf dem Turnier wurde gleichzeitig in 6 verschiedenen Sporthallen in Elmshorn gespielt! Das Turnier war aufgeteilt in Altersgruppen und Leistungsklassen von U11 bis U19. Alexander startete in der höchsten Klasse der U19a während Iljana in der Zweithöchsten der U13a an den Start ging. Beide hatten ihre Spiele in der Haupthalle des Turniers in der Erich Kästner Gemeinschaftsschule auf einer Anlage mit bis zu 15 Spielfeldern, wovon 12 genutzt wurden. Der Rest war zu einer riesigen Tribüne umfunktioniert. Die Stimmung in der Halle wurde über die Tage immer lauter und lebhafter durch die Anfeuerungen für die Spielerinnen und Spieler. Besonders schöne Ballwechsel wurden oft mit lautstarkem Applaus honoriert. Am Freitag konnte Iljana mit ihrem Partner Hannes Flörke aus Elmshorn beim Mixedturnier der U13a über 3 Spiele schon erste Flora-Cup-Luft schnuppern und am Ende die erste Urkunde für einen 4.Platz in Empfang nehmen. Am Sonnabend ging es dann im Einzel weiter. Während Iljana über 3 Spiele in der Gruppenphase den Einzug in die Endrunde nicht erreichen konnte und am Ende Platz 10 erreichte, hatte diesmal Alexander deutlich mehr zu tun. Nach der Gruppenphase (jeder gegen jeden) ging er als Erster seiner Gruppe in die KO-Runde und musste sich im Halbfinale um den Einzug ins Finale dem hier überragenden Dänen und späteren Erstplatzierten Magnus Bach Kristensen geschlagen geben. Allerdings zeigte Alexander in diesem Spiel vor allem im 2.Satz einige Kombinationen, welche beim Gegner sichtlich Eindruck erweckten. Beim letzten Spiel des Tages um Platz 3 konnte Alexander sich dann auf Grund seiner vorhandenen Leistungsreserven gegen seinen späteren Doppelpartner Sven Böttcher aus Dinslaken am Niederrhein nach vorn absetzen und erreichte am Ende einen bis dahin unerwarteten aber sehr begehrten Pokal des Turniers. Am Sonntag ging es dann im Doppel weiter. Auch hier hatten alle mindestens 3 Spiele. Nun kam dann bei Iljana auch die Erfahrung aus dem bisherigen Turnier zum Tragen und sie konnte wesentliche Spielzüge sicher und gleichmäßig anwenden, was an den Zwischenergebnissen immer wieder zu sehen war. Iljana und ihre Partnerin Annika Glißmann aus Elmshorn schafften es schließlich, sich in 4 Spielen auf Platz 4 U13A vorzuarbeiten. Alexander und sein Spielpartner Sven hatten bei der Auslosung etwas Pech und mussten unter schon in der Vorrunde gegen die späteren Erstplatzierten Dänen antreten, fanden aber nicht zur notwendigen Form vom Vortag um sicher angreifen zu können. Zu viele eigene Fehler verhinderten den Einzug ins Halbfinale. Am Ende reichte die Leistung als Doppel für einen angesichts dieser Konkurrenz sehr guten Rang 5.

Havelberger Volksstimme 16.05.2019
Mixedturnier in Karstädt am 04.05.2019
04.05.2019 Kreis-Kinder- und Jugendspiele in Bismark
06.-07.04.2019 Iljana Förster und Sarina Stage bei der 2. Norddeutschen Rangliste U13 in Nordhorn
Havelberger Volksstimme 03.04.2019
Sieger der Landesrangliste U19 der Saison 2018/2019 in Sachsen-Anhalt
Havelberger Volksstimme 30.03.2019
Havelberger Volksstimme 08.03.2019
Havelberger Volksstimme 27.02.2019
Havelberger Volksstimme 12.01.2019
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sportverein 90 e.V. Havelberg